Netgate SG-1000 microFirewall

Author Topic: Loadbalancing - Problem mit VOIP obwohl das eigentlich die Fritzboxen machen  (Read 131 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline gtrdriver

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 25
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Hallo zusammen

ich habe hier ein Problem das mich noch in den Wahnsinn treibt - vor allem weil ich es nicht verstehe !!!!

Folgende Konstellation:

2x Telekom ALLIP anschluss mit 2x Fritzbox als VIOP Router und ISDN Gateway

Dahinter ist dann PFSENSE mit 2x WAN  welche über ein Transfernetz mit den beiden FB´s verbunden sind - im PFSENSE Loadbalancing eingerichtet - das klappt soweit ganz wunderbar ... - ABER ... dann höre ich von den diversen Kollegen immer wieder dass Sie abbrüche beim Teleofnieren haben.

Schalte ich das Load Balancing aus und leite wieder alles über eines der beiden GW´s ist alles gut.

Nun zum Punkt was ich NICHT verstehe: PFSENSE hat eigentlich NIX mit VIOP zu tun - das läuft ja alles über ISDN von der Auerswald direkt zu den Fritzboxen.

Ich verstehe also nicht warum hier Gespräche getrennt werden sobald Load Balancing aktiviert ist - das VOIP aber NICHT über die PFSENSE sonder über ISDN zu den FB´s geht und die sind ja VOR die PFSENSE geschaltet ...

Evtl hab ich hier etwas übersehen ?!?!?


CU
GTR

Offline JeGr

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3336
  • Karma: +219/-8
  • old man standing
    • View Profile
Da du nichts darüber schreibst, wie "die Kollegen" auf die VoIP Geschichte zugreifen und wie sie da beide FBen benutzen kann man dazu erstmal gar nichts sagen. Ein wenig mehr Details wären da hilfreich wie in dem Szenario die Verkabelung aussieht und was da wie wo läuft.

Gruß
Don't forget to [applaud] those offering their time and brainpower to help you!

If you're interested, I'm available via PM to discuss details of German-speaking paid support services.

Offline gtrdriver

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 25
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Hallo

kann ich gerne machen.

FB1: Transfernetz 192.168.100.x
FB2: Transfernetz 192.168.101.x

Beide hängen dann jeweils an WAN1 und WAN2 des PFSENSE Routers - LAN Netzwerk 192.168.0.x

Zum Telefonieren wird eine Auerswald verwendet.

Extern mit 2 ISDN S0 Kanälen jeweils auf eine der beiden FB´s

Intern hängen ca. 10 Analog Geräte 2 ISDN Geräte und 3 GIGASET VOIP DECT Geräte welche auf die LAN IP der Auerswald zugreifen (192.168.0.4)


Offline magicteddy

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 408
  • Karma: +27/-1
    • View Profile
Moin,

die Ereignisprotokolle der Fritten geben nichts her?

-teddy
@Work Lanner FW-7525B pfSense 2.4.3
@Home APU.2C4 pfSense 2.4.3
@CH APU.1D4 pfSense 2.4.3