pfSense Support Subscription

Author Topic: Nach installation WAN flapping  (Read 2005 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline wildy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 20
    • View Profile
Nach installation WAN flapping
« on: January 08, 2012, 03:31:23 pm »
Hallo zusammen,

ich habe mir heute auf i386 Architektur pfsense 2.0.1 installiert.
2 NIC's sind verbaut sowie 512 MB Ram

Auf WAN Seite habe ich ein Congstar Modem an nem 16k Entertain Anschluss vom rosa Riesen.
VLAN Trennung also schon mit an Board.

Nun habe ich mir die Interfaces eingerichtet.
LAN / DMZ / IPTV per VLAN über eine NIC
und WAN ( VLAN 7 ) / IPTV-WAN ( VLAN 8 ) über die andere NIC

Richte ich mir nun PPPOE auf WAN und DHCP auf IPTV WAN ein, funktioniert soweit erstmal alles ordentlich.
Nach kurzer Zeit fängt dann aber die Ganze geschichte an zu Flappen.

Fast im Minutentakt ist die Leitung weg.
Siehe auch Angehängten Screeni vom LOG.

Wenn die NIC DOWN geht fliegt der Sync aufm Modem auch mit raus.
Den Zusammenhang kann ich mir nicht erklären...

WAN NIC habe ich schon getauscht keine Besserung.
Auf LAN usw Seite funktioniert die Verbindung ansonsten stabil.

Hab jetzt wieder mein altes System (Astaro) am Modem hängen ebenfalls mit der VLAN Trennung.
Dies funktioniert weiterhin sauber.

Kennt dieses Phenomän einer? Gibts dafür eine Erklärung und dementsprechend einen Lösungsansatz?


Danke & Grüße

wildy



Offline wildy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 20
    • View Profile
Re: Nach installation WAN flapping
« Reply #1 on: January 09, 2012, 05:17:11 pm »
Nabend wiedermal,

nachdem ich heute weiter getestet habe steigt der Verzweifelungsfaktor an.....

Ich habe mal alle Interfaces außer WAN & LAN weggelassen. Daüfr das ganze System nochmals neu installiert. AUffällig beim Start von der CD wirft er acd0 read big medium error oder Ähnliches ein paarmal aus. Die Installation lässt sich aber trotzdem starten und komplett durchführen.

Also Gut Image noch mal gezogen noch mal extra langsam gebrannt. Anderes CD LW eingebaut. Selbige Fehler sind wieder zu beobachten.

Dann wieder VLAN 7  auf WAN sowie VLAN 1 auf WAN Seite eingerichtet PPPOE Daten eingetackert. Zack verbindung steht.
Diese bleibt auch bestehen solange keine Daten über die Leitung gehen.

Jetzt kommt das kuriose:

Ich habe 3 PC's getestet über einen der 3 kann ich soviel Daten rüberjagen wie ich will, WAN bricht nicht zusammen.
Das wäre ein Win7 Client.
Nehme ich mir einen Ubuntu Client schmiert die Leitung sofort ab sobald ich beispielsweise wieistmeineip.de aufrufe.
Nehm ich zur Freude einen anderen Win 7 Client schmiert die Leitung dort auch ab. KURIOS!


Mit den MTU Werten habe ich auch schon rumgespielt auf meinem altem System hab ich 1490 eingetragen.
Ob ich in PfSense einen setze oder nicht Spielt scheinbar keine Rolle.

Leider scheint tcpdump ja verfrickelt zu sein auf dem System hätte mich schon mal interessiert was da an Paketen fließt, dass selbst dem Modem der DSL Sync weg gehauen wird weil sowohl LAN als auch DSL am Modem kurz Down sind.

Irgendwer nen Tipp in irgendeine Richtung?



Offline wildy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 20
    • View Profile
Re: Nach installation WAN flapping
« Reply #2 on: January 10, 2012, 02:41:01 pm »
Nabend,

scheinbar bin ich alleine mit solchen witzigen Problemen?!


Heute gings in die nächste Testrunde.
Selbe Konstallation wie gestern allerdings heute Internet ohne VLAN 7 gebaut. ( Geht ja auch ncoh bei dem 16k Entertain Anschluss, man bekommt dann lediglich keine IP mehr auf VLAN 8 fürs IPTV )
Resultat: Alles läuft stabil.

Danach auf VLAN7 umgestellt, wieder das selbe Theater wie die Tage davor.


Nach wie vor läuft das Ganze aber immer noch auf meiner alten ASG mit VLAN 7 & 8 ohne Probleme.

Ich kann mir da absolut keinen reim mehr draus bilden......

Mein Strohhalm zur Zeit, die Fehler wie oben beschrieben von der CD.  ( acd0 Failure read big medium error  usw.)

Trat das bei wem anders auch mal auf? 2.0.1 Release-i386.iso.gz von deutscher Quelle geladen.

Gruß

Offline MaxHeadroom

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 102
    • View Profile
Re: Nach installation WAN flapping
« Reply #3 on: January 14, 2012, 01:11:07 pm »
Das mit dem Cdrom Medium ist schon ok (acd0 read error...)
Habe das bei meinen Installationen auch immer gehabt ..

Offline wildy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 20
    • View Profile
Re: Nach installation WAN flapping
« Reply #4 on: January 15, 2012, 05:13:22 pm »
Nabend,

auch interessant.
Ich habe mitlerweile neue Hardware und auch per USB Stick probiert in Verison 2.0 und 2.0.1 dort tritt der Fehler mit dem Lesen sowieso nicht mehr auf.

Auch habe ich um komische Fehler auszuschließen mal das VLAN-1 auf interner Seite weg gelassen. Brachte leider keine Änderung.

Was bei mir einfach nicht in den Kopf will, wieso ich mit einem Rechner alles machen kann, und mit den anderen Beiden haut es mir bei Seiten wie Facebook & wieistmeine ip das DSL Modem weg....
Mit der bestehenden Lösung gibt es hier Überhaupt gar keine Probleme in der Hinsicht.

Als Modem nutze ich übrigens die Surf Box 2 von Congstar welche ja eigentlich baugleich einem Telekom Modem sein soll.

Letzte Hoffnung scheint es zu sein einmal das Modem zu tauschen..... Mehr fällt mir dann leider nicht mehr ein...


Gruß

Offline wildy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 20
    • View Profile
Re: Nach installation WAN flapping
« Reply #5 on: January 16, 2012, 01:47:14 pm »
soooo..

Heute hatte ich die Nase voll und hab die Live CD mal auf meiner bisherigen Lösuing die funktioniert angeworfen.

Gleiches Ergebnis -> Modem Down.

Um mal die lokalen Karten und Co auszuschließen hab ich die WAN Verbindung ebenfalls über den Switch geführt. Tagged mit VLAN ID 7

Tatsächlich fliegt nur das Modem raus... und geht Down.


Frage ist hier nun... Das muss doch ein Bug sein von pfsense wenn das andere Distros auf Identischer Hardware können oder nich...?

Gruß

Offline wildy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 20
    • View Profile
Re: Nach installation WAN flapping
« Reply #6 on: January 29, 2012, 04:16:53 pm »
Nabend zusammen...

heute kann & möchte ich das Rätsel mal auflösen..

Schuld an allem scheint das Modem zu haben. Diese mag wogl irgendetwas nicht was die Sense schickt..

Ich habe es nun gegen ein D-Link 321b ausgetauscht und siehe das alles funktioniert wie gewünscht!

Gruß